Bioidentische Hormontherapie

Gute Gesundheit, Vitalität, Energie und Antrieb sind mit einem ausgeglichenen Hormonhaushalt eng verbunden. Neben einem gesunden Ernährungsverhalten, ausreichender Bewegung, Erholung und Regeneration ist das gut funktionierende Zusammenspiel der verschiedenen Hormone im Körper für unser Wohlbefinden entscheidend. Das hormonelle System ist ein sehr fein austariertes Gefüge, dessen systemische Regulation viel Feingefühl erfordert.

Was sind Hormone?

„Hormone sind biochemische Botenstoffe, mit deren Hilfe an den unterschiedlichsten Organen im Körper und insbesondere im Gehirn eine bestimmte Wirkung ausgelöst wird“.
Hormone selbst haben noch keine Wirkung. Sie sind nur ein Schlüssel, der ein Schloss öffnen kann, erst wenn das Hormon an der Zelloberfläche oder im Zellkern den richtigen Schloss gefunden hat, wird die individuelle Hormonwirkung ausgelöst. (Hr. Greiff)

Psychische und physische Belastungen, Stress, auch Stoffwechselerkrankungen, Übergewicht, und altersbedingte nachlassende Hormonproduktion sind mögliche Ursachen für ein Nachlassen der Hormonproduktion im Körper.
Seit sehr vielen Jahren werden bereits künstlich hergestellten Hormonderivate in der Hormonsubstitution (lat. substituere ‚ersetzen‘) eingesetzt, um die körperlichen Symptome zu mindern, die sich bemerkbar machen, sobald die Hormonausschüttung nachläßt.
Diese Hormonderivate funktionieren ebenfalls nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip, nur dass dieser Schlüssel leider nicht optimal in das Schloss passt, und für den Organismus ein Fremdstoff bleibt.

Bioidentische Hormone werden im Unterschied dazu als körpereigene Hormone anerkannt, weil sie zu 100 % den vom Körper selbst produzierten Hormonen entsprechen. (Greiff)

Das hat den Vorteil, dass die Substitution wesentlich feiner und individueller vorgenommen werden kann, dadurch können deutlich geringere Dosierungen verabreicht werden, als bei den künstlichen Hormonderivaten.

Was ist bei einer Hormontherapie zu beachten?

Jede Ergänzung mit bioidentischen Hormonen bedarf einer ausführlicher Anamnese, exakter Laborbefund-Erhebung der Hormonwerte, die dem Körper noch zur Verfügung stehen und einer primären Stimulation der hormonproduzierenden Organen mit naturheilkundlichen Präparaten.
Sofern erforderlich, wird anschließend ein Behandlungsplan erstellt, der sehr genau eingehalten werden sollte und regelmäßig überprüft werden muss.

Wann ist eine Bio-identische Hormontherapie sinnvoll?

  • Bei depressiven Stimmungen
  • Prämenstruellem Syndrom
  • Wiederkehrenden Cystitiden
  • Libidoverlust des Mannes und der Frau
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Herzkreislauf-Erkrankungen

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie mich an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail. Ich freue mich auf Sie.

 

Newsletter

Vitale News in unregelmäßigen Abständen.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben –
ich berate Sie gerne:

Telefon 089 997500-60
Telefax 089 997500-61
dr.rat@vitalcoaching-muenchen.de

Praxis

Gebelestr. 27
81679 München

Termine nach
Vereinbarung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.