Biofeedback und Neurofeedback

Körper und Geist sind eine Einheit, psychische Belastungen drücken sich immer mittels Veränderungen körperlicher Prozesse aus. Mit Biofeedback und Neurofeedback haben Sie die Möglichkeit, über graphische/akustische Darstellungen Ihre Körpersignale und Funktionsstörungen zu erkennen und Sie lernen, sie selbst positiv zu verändern.

Biofeedback und Neurofeedback sind wissenschaftlich fundierte Verfahren, mit denen man unbewusst ablaufende körperliche Vorgänge durch Rückmeldung auf einem Monitor sichtbar macht. Der Patient erhält die Möglichkeit, diese sonst nicht kontrollierbaren Vorgänge zu beeinflussen. Das ist vor allem dann nützlich, wenn sie entgleist sind. Biofeedback ist eine absolut schmerzfreie Behandlung, sie hat keine Nebenwirkungen und kann auch bei Kindern angewandt werden. Die Methode wird in der Medizin und Psychotherapie seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt.

Unbewusste Abläufe willentlich beeinflussen

Manche körperlichen Prozesse werden bewusst wahrgenommen und lassen sich willentlich beeinflussen z.B. die Muskelaktivität. Wir entscheiden aufzustehen, zu gehen, zu ruhen. Andere Prozesse laufen unbewusst automatisch ab, z.B. die Herztätigkeit, die Atmung, die Verdauung. Erst wenn sich solche Prozesse negativ entwickeln, machen sie sich über Signale wie z.B. Kopfschmerzen, Schulternackenschmerzen oder Herzrasen bemerkbar. Die wirkliche Ursache ist uns meistens nicht bewusst.

Patienten gewinnen die Möglichkeit über graphische/akustische Darstellungen die Ursache Ihrer Beschwerden zu erkennen. Sie erlernen die Fähigkeit, Beschwerden, wie Schmerzen, Ängste, Bluthochdruck, Zähneknirschen oder Ihr Verhalten mit Stresssituationen nachhaltig positiv zu beeinflussen und Selbstkontrolle zu entwickeln.

Was bringt Biofeedback?

Mit Biofeedback und Neurofeedback können Sie Ihre Selbstheilungskräfte, Ihre Vitalität, und emotionale Stabilität stärken und festigen. Sie schärfen Ihre Sinne, Ihre Achtsamkeit und lernen auf Ihren Körper zu hören, ihn besser wahrzunehmen.

Was ist Biofeedback nicht?

Biofeedback und Neurofeedback sind keine naturheilkundlichen Behandlungsmethoden, sondern ist, wie kaum ein anderes Behandlungsverfahren, in der Medizin und in der Psychologie sehr gut wissenschaftlich erforscht. Hunderte von Studien belegen die Wirksamkeit.

Nicht zu verwechseln ist Biofeedback auch mit der Bioresonanzmethode. Mit dieser hat Biofeedback nichts zu gemeinsam. Biofeedback ist eine anerkannte Behandlungsmethode. Ob sich das in der Anerkennung durch die Krankenkassen niederschlägt, ist eine andere Frage.

Wann ist es sinnvoll Biofeedback und Neurofeedback anzuwenden?

Biofeedback und Neurofeedback sind bei Störungen, die auf einer pathologischen Erhöhung der vegetativen Aktivierung (körperliche Grundspannung) beruhen, eine geeignete Behandlungsmethode. Es kann hilfreich eingesetzt werden:

  • Wenn Sie an Gewichtsproblemen leiden, wie zum Beispiel Über- oder Untergewicht
  • Wenn Sie unter Migräne/Spannungs-Kopfschmerzen leiden
  • Bei Patienten mit essenzieller Hypertonie, die Ihre Medikamenteneinnahme reduzieren möchten
  • Bei Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Bei vielen Angstzuständen z. B. vor Zahnarzt, Prüfung, Spinnen, öffentlichen Auftritte, Bewerbungsgesprächen etc.
  • Wenn Sie unter Konzentrationsstörungen leiden
  • Wenn Sie von Schlafstörungen geplagt sind
  • Wenn Sie unter chronischem Schmerz-Syndrom oder Rückenschmerzen leiden
  • Bei Muskelverspannungen
  • Bei Stress am Arbeitsplatz

Sind Sie neugierig geworden?
Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch auf meiner Website www.biofeedback-in-muenchen.de

Newsletter

Vitale News in unregelmäßigen Abständen.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben –
ich berate Sie gerne:

Telefon 089 997500-60
Telefax 089 997500-61
dr.rat@vitalheilkunde.de

Praxis

Gebelestr. 27
81679 München

Termine nach
Vereinbarung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.